Verfasst von: wannseeforum Fachbereich Neue Medien | Juni 16, 2010

Glashaus

Der Film Glashaus spielt in einer fiktiven Zukunft im Jahre 2025.
Der Mensch, so wie wir ihn kennen, mit seinen Gedanken, seinen Gefühlen,
seiner gesamten eigenen Identität, hat sich verändert.
Er ist zu einer gläsernen Hülle geworden, deren Gemütszustand nach außen sichtbar geworden ist
und der sich jederzeit mit der Bewertung seiner Mitmenschen konfrontiert sieht.
Privatheit ist nur noch ein Begriff aus längst vergangenen Tagen.
Der Film wirft einen kritischen Blick auf diese scheinbar unmögliche Zukunftsvision und
stellt Für- und Wider-Argumente dar, die keine Position beziehen, sondern lediglich eine Vorstellung vermitteln sollen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: